LogoImpressum


 

 
Titel Vorstellung
Wir über uns

Das Museum D’Schüür wurde im Wesentlichen von Bruno Maag und Ernst Hintermann gegründet und wir nun auch hauptsächlich von den beiden Gründern betrieben. Es einzuordnen ist nicht ganz einfach, denn es ist kein Heimatmuseum im herkömmlichen Sinn. Es ist aber auch kein Museum, das sich lediglich nur auf landwirtschaftliches Kulturgut und bäuerliche Gerätschaften spezialisiert hat. Es ist aber auch kein Museum, das ausschliesslich alte, ausgediente und verstaubte Gegenstände, Werkzeuge und Maschinen aus der Vergangenheit präsentiert. Unser Museum ist ein Ort, wo sich die Vielfalt aus verschiedensten Gewerben und dem Alltag aus längst vergangenen Zeiten zu einer interessanten Übersicht über viele Jahrzehnte der Tradition und des Alltagslebens der Bevölkerung unserer Region vereinigt. So ist zum Beispiel unsere Schmitte aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts nicht nur originalgetreu wieder aufgebaut worden, sondern lebt auch bis zu einem gewissen Grad weiter. Etliche während vielen Jahren stillgestandene Maschinen werden mittels Transmissionen und Originalantriebstechnik aus jenen Zeiten zu Demonstrationszwecken wieder betrieben wie anno dazumal. In der Abteilung Holzverarbeitung rattern die Lederriemen auf hölzernen Transmissions-rädern ebenfalls wieder und erwecken die Maschinen aus ihrem Dornröschenschlaf zu neuem Leben. Selbst viele liebevoll restaurierte Traktoren aus unterschiedlichen Zeitepochen werden hin und wieder in Gang gesetzt und einige davon begleiten die Schüürleute zu den verschiedensten Anlässen und Treffen. Das eine oder andere Oldtimer-Motorrad lässt auch bei besonderen Gelegenheiten seinen unverkennbaren Sound erklingen und mischt als Höhepunkt oft bei Veteranenrennen und Oldtimertreffen um Sieg und Plätze mit.

Das Museum D’Schüür wird von einer Interessengemeinschaft betrieben, deren Mitglieder ihr umfangreiches Engagement selbstverständlich unentgeltlich leisten. Unsere finanzielle Basis beruht denn auch lediglich auf Spenden von Gönnern, die den Betrieb und den Ausbau unseres Museums erst ermöglichen. Wenn Sie sich von unserem Projekt angesprochen fühlen, werden Sie doch ganz einfach Gönner der Schüür Oberhasli. Besten Dank für Ihre Unterstützung!